Vereinsmeisterschaft mit Krimicharakter

Am 11.11 wurde unsere diesjährige Tete-a-Tete Vereinsmeisterschaft gespielt. 

 

Krankheitsbedingt gab es leider einige Ausfälle, so dass nur 10 Spielerinnen und Spieler am Start waren. Insgesamt wurden 5 Partien gespielt. Im Halbfinale standen sich Martin und Roman sowie Thomas und Arno gegenüber. Was dann in den Halbfinalen geboten wurde war an Nervenkitzel nicht mehr zu überbieten. Nach einem hochklassigen Match musste sich Martin mit 12:13 Roman geschlagen geben. Die 2. Partie stand dem nichts nach und endete 13:12 für Thomas. Den längeren Atem im Endspiel hatte Thomas, der die Partie mit 13:10 für sich entschied. Glückwunsch, das hat richtig Spaß gemacht! Herzlichen Dank an Roman für den Mittagstisch sowie an die Kuchenbäckerinnen. 

Weihnachtsfeier - Ruit City

Liebe Mitglieder der NBF Ruit e.V.

 

am 08. Dez. ist es wieder so weit, unsere diesjährige Weihnachtsfeier steht an.

Organisator ist unser Matze. Vielen DANK

 

Nun ein paar Informationen zum geplanten Ablauf.

Wir wollen uns um 16:33 Uhr an unserem Vereinsheim am Zinsholz treffen.

Nach einer kurzen Stärkung machen wir uns auf zu einem kleinen Fußmarsch Richtung Rossert. Das Rossert ist ein Gebiet, sollte der eine od. andere es nicht wissen, zwischen Ruit, Kemnat und Scharnhausen. Dort erwartet uns ein Lagerfeuer mit heißem Getränk.

Anschließend machen wir uns mit Fackeln auf den Weg Richtung Ruit City zu einem schönen Lokal mit Weinkeller. Auf der Menükarte stehen auserwählte Speisen, die von Matthias u. Viola zusammengestellt wurden.

 

Sollte trotz des spannenden Vorprogramms einer direkt zum Lokal kommen, wäre ein guter Treffpunkt vor der alten Dorfschule - Scharnhauser Str. 41. so gegen 18:33. Wir gehen dann alle gemeinsam zum Lokal.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte bei Matze bis zum 05.12 anmelden.

 

Wir freuen uns auf eine schöne Weihnachtsfeier!

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Rückblick - Bouleausflug 2018 - Wutachschlucht

Unser Bouleausflug der uns dieses Jahr in den Nordschwarzwald führte war wieder einmal ein klasse Erlebnis. Bei herrlichem Spätsommerwetter trafen wir uns in unserer Unterkunft der Schattenmühle und genossen die Zeit mit netten Gesprächen.

Am Samstag ging es um 9:30 Uhr los. Eine kleine Gruppe machte sich auf zum Titisee und versuchte es mit einer Bootstour, ohne Mann über Bord fanden sich alle wieder gegen Mittag in der Unterkunft ein

Der Großteil durchquerte die 13 km lange Schlucht mit vielen Eindrücken! Die Wutachschlucht ist eben immer eine Reise wert!

 http://www.wutachschlucht.de/Unterkuenfte/Loeffingen-Hotel-Landgasthof-Schattenmuehle

  

Um 15 Uhr brachte uns der Linienbus wieder zurück in unser Hotel wo wir den Nachmittag sowie den Abend auf der Dachterrasse bei einem Glas Weine und einem Abendesse ausklingen ließen.

 

Ein großes Dankeschön an unsere Organisatoren Michael u. Bernd, die alles klasse organisierten.

 

Der Organisator für den nächsten Ausflug steht auch schon fest;-)

 

Bis dahin

 

 

Weihnachtsfeier 2018

16. Coupe de Ostfildern

Zum Start des 16. Coupe de Ostfildern am vergangenen Samstag Nachmittag waren 13 Triplette-Teams auf dem Bouleplatz der Naturboulefreunde Ruit am Zentrum Zinsholzerschienen. Um das Aussetzen eines Teams in jeder Runde zu vermeiden, wurden kurzerhand 2 Teams ein wenig modifiziert, so dass das Turnier schließlich mit 12 Triplette-und 2 Doublette-Mannschaften starten konnte. 6 Begegnungen fanden auf den Boule-Bahnen am Zentrum Zinsholz statt, die 7. Begegnung wurde auf dem geschotterten Platzbeim Ruiter Waldheim ausgetragen. Insgesamt wurden 5 Runden Schweizer System mit Zeitbegrenzung auf eine Stundegespielt. Zwischen den Runden stand das Ruiter Bewirtungsteam an Grill, Kuchenthekeund Getränkeausgabe zur Verfügung. Turnierleiter Thomas Brinkmann kämpfte mit den Tücken der manuellen Ergebnisauswertung und musste die Begegnungen der jeweilsnächsten Runde teilweise mehrfach korrigieren. Die letzte Runde fand kurz nach Sonnenuntergang statt. Das Schweinchen war kaum noch zu erkennen, als endlich die Flutlichtanlage eingeschaltet werden konnte, die an die öffentliche Straßenbeleuchtung gekoppelt ist. Kein Team blieb während des Turniers ungeschlagen. Die drei Spitzenreiter mit je 4Siegen hatten sich im Verlauf des Turniers jeweils wechselweise geschlagen. Mit dembesten Punkteverhältnis wurde das „Bayern-Team“ Wolfgang Brehm (Füssen) + ChantalRokenbauch + Hans-Peter Fuchs (beide Denkendorf) Turniersieger. Auf Platz 2 spieltesich das Plochinger Team Gennaro Matrone + Karl Kaspar + Didier Guignette, Platz 3 erreichte das Denkendorfer Doublette-Team Jochen Kauffmann + Ralf Zimmermann.

Die Sieger-Teams des Turniers v.l.n.r.: Wolfgang Brehm+ Chantal Rokenbauch + Hans-Peter Fuchs (Platz 1);Karl Kaspar + Didier Guignette (hinten) + GennaroMatrone (vorn) (Platz 2); Jochen Kauffmann + RalfZimmmermann (Platz 3); ganz rechts TurnierleiterThomas Brinkmann

Über den Turniersieg freuen sich v.l.n.r.:Hans-Peter Fuchs + WolfgangBrehm + Chantal Rokenbauch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Boule Turnier am Zinsholz


9. Platz - Mehr als nur Klassenerhalt

 "Alle guten Dinge sind Drei" hieß das Motto, denn bereits zwei Mal scheiterte man in der Oberliga nach dem Aufstieg die Klasse zu halten.

 

Das Saisonfinale war mal wieder eine spannende Angelegenheit. Weder der Aufsteiger noch der Absteiger waren bis zum letzten Spiel  ausgemacht.

Unser Team musste gleich gegen Steinenbronn,  einen Mitstreiter im Abstiegskampf spielen. Das Triplette ging 1:1 aus, sodass wieder mal 2 Doubletts gewonnen werden mussten. Nerven zeigten Dennis und Markus V. die ihre Gegner mit 13:0 vom Platz fegten. Das 2. Douplette ging an Steinenbronn, sodass Matze und Micha nun unbedingt gewinnen mussten. Durch eine super Leistung - Matze traf alles und Micha legte alles - konnte man dann vollends den Sack zu machen und der Klassenerhalt war so gut wie gesichert.

Beim Spiel gegen Frickenhausen war dann irgendwie die Luft raus...

 

Der 9. Platz ist eine hervorragende Leistung, zumal schaut man sich die Tabelle näher an, der Dritte nur 1 Punkt mehr hat. 

 

Viel Lob gab es mal wieder von unseren Gästen über die tolle Bewirtung. Nicht nur auf dem Platz zeigen sich die Naturbouler als ein klasse Team!  VIELEN DANK an alle Helfer u. Helferinnen, ohne euch könnten wir das alles nicht stemmen!

Ein besonderer Dank gilt Viola, die die Organisation sowie Matze und Michael für die Vorbereitung der beider Spieltage.

 

Nach getaner Arbeit, einem langen und erfolgreichen Tag traf sich dann das ganze Team zum gemütlichen Ausklang in der Gartenwirtschaft im Bottich.

 

Gratulation zum Aufstieg an das Team Denkendorf II in die Regional Liga.

Viel Erfolg!

 

30. Juni - Vierter Spieltag im Schapa

Für Spannung ist gesorgt, an unserem 04. Spieltag im Schapa. 

Der letzte Spieltag verlief für unsere Mannschaft sehr unglücklich und man rutschte auf den vorletzten Tabellenplatz. Betrachtet man die Tabelle jedoch etwas genauer, stellt man sehr schnell fest, dass zum Tabellenplatz 2 gerade mal nur ein Pünktchen unterschied ist. 

Nun ist wieder höchste Konzentration gefordert. Jedes Spiel, ja Kugel kann am Ende entscheidend für den Klassenerhalt sein. 

 

Für unsere Gäste ist wie immer bestens vorgesorgt. Es gibt leckeres vom Grill sowie leckere Salate und Kuchen.

 

Um 7:30 treffen wir uns zum  Aufbau. Gestartet wird um 10 Uhr.

 

BBPV Pokal

Gleich nach der ersten Runde des BBPV Pokals war Schluss. Gegegn unsere Boulefreunde aus Denkendorf war am vergangenen Sonntag letztendlich nicht mehr drin und man ging als verlierer aber tollen Gastgeber vom Platz. 

Nun von vorn: Nach den 6 Einzeln war die Situation noch eine andere, den es stand 4:2 für Ruit. Nach den Doubletten, wo zwei deutlich vergeigt wurden und das dritte auch knapp an Denkendorf ging hatte man die die Führung abgegeben und man ist mit 11:10 in die Tripplettes gestartet. Mit Rückenwind ging Denkendorf die zwei Partien an und gewann diese ebenfalls deutlich. 

Die Stimmung war trotz allem klasse.

Ein herzliches Dankeschön an all diejenigen die zum Gelingen beigetragen haben.

 

 

2. Spieltag Oberliga

Der zweite Spieltag der Oberliga fand letzten Samstag in Reutlingen statt. Die Bouleplätze dort haben die Eigenschaft, dass man `berg ab` und dann logischer weise wieder `berg auf` spielen muß. Der permanente Wechsel stellte die Spieler vor besondere Herausforderungen, wo Geschick gefragt ist.

Das erste Triplette spielte Matthias, Arno und Dennis, das zweite Kai, Thomas u. Markus V.

 

Mit Horb 3 traf man auf ein junges Team, das den besseren Start hatte. Das zweite Ruit Triplette vergab 3 Matchkugeln und verlor knapp mit 12:13, sodass es nach der ersten Runde 0:2 stand. Taktieren war nicht mehr angesagt, da alle 3 Doupletts gewonnen werden mussten. Mit Dennis – Thomas, Arno – Matthias und Kai – Markus V. gingen wir in die Begegnungen. Und wie so oft … kommt unverhofft! Man gewann alle 3 Begegnungen und gewann somit das erste Spiel mit 3:2. Good Job!

 

In der Oberliga werden die Plätze oftmals zugewiesen, sodass man gegen Plochingen eine etwas längere Pause einlegen musste.

 

Die Teams für die Tripletts wurden etwas umgestellt, Thomas und Dennis wechselten.

1:1 stand es nach den Tripletts. Da bei den der ersten Begegnung alle Doupletts gewonnen wurden, gab es keinen Grund die Teams zu wechseln. Zwei Begegnungen waren hart umkämpft, wo man leider nur eines davon mit 13:12 gewann.

 

Mit nun 3 Siegen auf dem Konto stehen wir auf dem beachtlichen 3. Tabellenplatz. Supi

 

Fazit aus dem 2. Spieltag: Die Begegnungen waren teilweise durchwachsen. Schön wäre es gewesen, man hätte einen Auswechselspieler od. Spielerin an der Seite gehabt.

 

Der nächste Spieltag findet am 09. Juni in Neuffen statt. Urlaubsbedingt fehlen 3-4 Stammspieler und wir haben 3 Begegnungen (Reutlingen, Denkendorf und Esslingen) zu spielen!  Damit wir ein  schlagkräftiges Team aufstellen können, bitten wir um eine rege Trainingsbeteiligung und zeitnahe Rückmeldung bei Dennis wer spielen kann, DANKE.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der zweite Spieltag findet am kommenden Samstag in Reutlingen statt

Gespielt wird gegen den direkten Verfolger Horb 3 sowie gegen den Tabellen 6. aus Plochingen.

 

 

Die finale Mannschaftsaufstellung wird nach dem Training am Dienstag festgelegt. 

 

Erster Spieltag Oberliga 14.04.2018

V.l.n.r.: Kai, Micha, Martin, und Markus V.  :   Unten Dennis und Thomas

 

Am Samstag den 14.04 fand der erste Spieltag in Horb statt.  Der erste Gegner hieß Unterensingen  2. Unsere Mannschaft  trat mit 6 Spielern an, was für jeden Spieler hieß > Kräfte einteilen und durchspielen!

Die Triplettmanschaften waren:  Kai - Micha -Thomas, Dennis - Martin - Markus V.

1:1 stand es nach beiden Partien, 2 von 3 Doupletts mussten nun gewonnen werden. Dennis - Thomas, Kai - Micha und Martin - Markus V. waren die Teams. Als das letzte Spiel noch lief stand es unentschieden, sodass Dennis und Thomas  den Rückstand in der laufenden Begegnung unbedingt wettmachen mußten.  Druck war somit bei Unterensingen und Ruit.

Hochkonzentriert kämpfte man sich wieder ran und gewann letztendlich verdient die 3. Partie.

 

Super!

 

Die nächste Begegnung musste man gegen die langjähringen Oberligaspielern aus Pfullingen bestreiten. Durch eine personelle Umstellung der Tripletts: Kai - Michael - Dennis, Martin - Thomas - Markus V.  versuchte man die Effizienz noch einmal zu steigern. Die Stretegie ging auf und es stand nach den Tripletts wieder 1:1. Wieder mussten 2 von 3 Doupletts gewonnen werden.

 

Nach dem Motto> Don`t change a winning Team<  spielten wir die Doupletts in der gleichen Besetzung wie gegen Unterensingen. Mit 2 Siegen zu starten wäre schon eine kleine Sensation, was die Mannschaft noch mehr motivierte und das war hilfreich! Von den 3 Partien wurden wieder 2 gewonnen, sodass man auch diese Begegnung 3:2 gewann und hochverdient mit insgesamt 2 wichtigen Gesamtsiegen heimkehrte.

 

Für einige Spieler war es der erste Auftritt in der Oberliga!

Die durchdachte Aufstellung unserer Teams durch Kapitän Dennis und einer hervorragenden "Teamleistung" wie unser Thomas es nannte, war die Basis für den erfolgreichen Start in die Oberliga.

 

GRATULATION!!